Vom Samen zur Tomate

Alles beginnt mit einem winzig kleinen Samenkorn, das in verschiedenen Stufen aufkeimt und zur bekannten Tasty Tom-Tomate heranwächst. Verschiedene Betriebe und Verantwortliche setzen ihre gesamte Erfahrung, Leidenschaft und Energie dafür ein, um eine außerordentlich leckere Tomate zu erhalten. Wie das geht, können Sie hier Schritt für Schritt nachverfolgen.

Eine einzigartige Sort

„Als Fachmann für Nutzpflanzen fokussiere ich mich auf den Verkauf und die Betreuung des Anbaus von ‘Spezialitäten’. Dabei handelt es sich um Geschmackstomaten von 10 bis 80 Gramm; hierzu zählen auch die Tasty Tom. ENZA Zaden hat Anfang der neunziger Jahre eine einzigartige Sorte entdeckt. Ihrem unverwechselbaren Geschmack aber auch der Überzeugung und den einmaligen Marketingaktivitäten der Züchter ist es zu verdanken, dass Tasty Tom ein solcher Erfolg geworden ist.“

Wim Buijks, Spezialist für Nutzpflantzen bei Enza Zaden in Enkhuizen.

Ausgewogen und stark

„Wir sind einer der Gartenbaubetriebe, bei denen die Samen zu schönen Pflanzen heranwachsen. Eine gute Tomatenpflanze muss stark, generativ und ausgewogen sein sowie gut entwickelte Rispen haben. Mit Hilfe automatisierter Systeme wie einer intelligenten Wasserversorgung sowie einer ausgeklügelten Heizungsanlage, können wir das Wachstum der Pflanzen optimal steuern und so eine gute Grundlage für die Züchter schaffen.“

Tiny van den Berk, Gartenbaubetrieb Brabant Plant BV in Haarsteeg.

Zu einer schönen Tasty Tom-Tomate tragen viele Faktoren bei

„Sobald die Pflanzen zu uns in den Betrieb kommen, ist es meine Aufgabe dafür zu sorgen, dass sie bestmöglich wachsen können. Um die richtige Blatt- und Fruchtbalance der Pflanzen zu erhalten, müssen sie wöchentlich gepflegt werden: eindrehen, Triebe entfernen, Rispen schneiden, Blätter abzupfen, etc. Alle diese Arbeiten tragen stückweise zu einer optimalen Qualität des Produktes bei. Kurzum: es sind viele Faktoren, die ihren Anteil zu einer schönen und geschmackvollen Tasty Tom-Tomate beitragen.“

Geert-Jan van Rixtel, Betriebsleiter/Aufzuchtmanager bei Vereijken Kwekerijen in Beek en Donk

In den Treibhäusern von Tasty Tom fühlen wir uns richtig wohl

„Als ‘Familie Hummel’ sind wir schon seit zwanzig Jahren für Tasty Tom ‘im Einsatz’. Darauf sind wir auch ziemlich stolz! Die ganze Zeit suchen wir in den Gewächshäusern mit den Tomatenpflanzen nach Blütenstaub, damit wir daraus ein Nest für unsere Königen bauen können. Wenn wir eine Blüte antippen, fällt der Blütenstaub auf deren Stempel. Da Tomatenpflanzen selbstbestäubend sind, folgt darauf eine Befruchtung und die Tomate fängt an zu wachsen. Somit können wir ohne anzugeben sagen, dass unsere Arbeit äußerst wichtig für Tasty Tom ist!“

Auf die richtige Art und Weise Ernte

„Wir ernten mit Erntewagen auf denen sich Kisten befinden. Ich sage den Mitarbeitern, bei welchem Reifegrad sie die Tomaten abpflücken sollen; manche Kunden möchten sie nämlich etwas röter als andere. Die Tomaten dürfen auch nicht zu rot werden, da sie sonst abreißen. Nach der Instruktion der Mitarbeiter sorge ich dafür, dass immer genügend leere Wagen bereitstehen und dass die vollen Wagen in die Lagerhalle fahren. Wichtig ist dabei immer, dass die Tasty Tom-Tomaten auf die richtige Art und Weise zum richtigen Zeitpunkt gepflückt werden.“

Corina Raedts, Teamleiter Ernte bei Gielen Kwekerij in Grubbenvorst.

Verpacken ist eine eigene Disziplin innerhalb von Tasty Tom

„Die Tomaten kommen in Lastwagen hier an. In der Anlieferungshalle unterziehen wir jede Sendung zunächst einer Qualitätskontrolle. Das eigentliche Verpacken geschieht auf einer Verpackungsstraße. Hierbei ist auch noch ein bisschen Handarbeit gefragt: jede Schale mit Tomaten wird von Hand gewogen und in Kisten oder Kästen Verpackt. Bevor die Tomaten jedoch das Gebäude verlassen, werden sie nochmals kontrolliert. Das Verpacken der Tomaten machen wir also nicht ‘mal eben’ nebenbei; es ist eine ganz eigene Disziplin innerhalb von Tasty Tom!“

Peter Brekelmans, Teamletier Verpackungen bei Vereijken Logistics in Beek en Donk.

Die Meinung eines Externen hat oft mehr Gewicht

„Alle Tasty Tom-Tomaten werden über ZON Fruit & Vegetables gehandelt. Da jedoch nicht alle Tomaten physisch an ZON geliefert werden, gehen unsere Qualitätskontrolleure jede Woche zu den Tasty Tom-Züchtern, um entsprechende Überprüfungen durchzuführen. Die Produktkontrolle durch eine externe und unabhängige Person ist und bleibt im Gartenbau sehr wichtig. Denn die Züchter selbst kommen oft nicht dazu und auf diese Weise bleiben sie wachsam. Und: wenn ein Externer seine Meinung sagt, hat das oft mehr Gewicht.“

Frans Lommen, Senior Qualität Spezialist bei Zon Fruit & Vegetables.

Alle Produkte zur richtigen Zeit bei unseren Kunden

„Alle Tomaten, die von den Tasty Tom-Züchtern angebaut werden, finden über mich ihren Weg in den Handel oder direkt in die Geschäfte. Als Verkäufer bei ZON fruit & vegetables habe ich jeden Tag Kontakt mit vielen treuen Kunden von Tasty Tom. Ich bin gewissermaßen die Spinne im Netz, die dafür sorgt, dass alle Arbeiten erledigt werden, die der Verkauf einer Lieferung Tasty Tom-Tomaten mit sich bringt. Zusammen mit meinen Kollegen sorge ich dafür, dass alle Produkte in der gewünschten Verpackung und zur richtigen Zeit bei unseren Kunden ankommen.“

NORALIE VAN DEN EINDEN, VERKÄUFER BEI ZON FRUIT & VEGETABLES.

Tasty Tom ist eine feste Größe in unserem Sortiment

„Da unsere Kunden ein breiteres Produktsortiment verlangt hatten, haben wir vor einigen Jahren angefangen, mit Obst und Gemüse zu handeln. Seit ein paar Jahren bieten wir auch Tasty Tom-Tomaten an, weil unsere Kunden danach gefragt hatten! Inzwischen ist Tasty Tom eine feste Größe in unserem Sortiment. Der große Vorteil dieser Tomate ist, dass sie auf dem Markt sehr bekannt ist. Und was noch wichtiger ist: die Tasty Tom-Tomate ist echt lecker, das ganze Jahr über erhältlich und von gleichbleibend hoher Qualität. Genau das möchten wir auch unseren Kunden bieten.“

Ruud Gipmans, Inhaber von Gipmans-V.D. Zanden in Venlo

Ein Geschmackserlebnis für unsere Kunden

„Um uns von anderen zu unterscheiden, bieten wir unseren Kunden ein breites Sortiment qualitativ hochwertiger Produkte an. Tasty Tom passt hier perfekt zu! Die Tasty Tom-Tomaten sind so lecker, dass sie ein wahres Geschmackserlebnis für unsere Kunden sind; das habe ich vor allem am Anfang immer wieder gehört. Ich merke auch, dass es ziemlich viele Menschen gibt, die mehr für eine wirklich leckere Tomate bezahlen wollen. Um auch immer leckere und frische Produkte anbieten zu können, halte ich den Vorrat begrenzt, sodass die Umlaufgeschwindigkeit der Tasty Tom-Tomaten hoch ist.“

Jo Quaedvlieg, Inhaber von Eet-Idee Quaedvlieg in Heerlen

Tasty Tom ist in unsere Küche eingebürgert

„Wir verwenden in unserer Küche einige Tomaten, unter anderem Coeur de Boeuf, Fleischtomaten und natürlich Tasty Tom-Tomaten. Hier arbeiten wir schon jahrelang mit. Tasty Tom-Tomaten haben einen schönen, reichhaltigen Geschmack. Wie ich den Geschmack von Tasty Tom beschreiben würde? Als intensiv, leicht süßlich und frisch herb; ein echt reichhaltiger Tomatengeschmack. Ich sage immer: wenn man ein Produkt blind verkostet, muss man sofort wissen, was es ist. Das ist bei Tasty Tom absolut der Fall!“

Eric Swaghoven, Mitinhaber und Chefkoch im Hotel-Restaurant-Brasserie Valuas in Venlo.

Der Tomatengeschmack meiner Jugend

„Als ich vor acht Jahren das erste Mal Tasty Tom-Tomaten gekostet habe, eröffnete sich mir eine ganz neue Welt. Bis dahin habe ich meistens normale, runde Tomaten gekauft, aber die hatten eine harte Schale und schmeckten zu wenig nach Tomaten. Zur Abwechslung kaufte ich dann Tasty Tom-Tomaten und die waren herrlich frisch und saftig. Es war der Tomatengeschmack meiner Jugend. Seitdem möchte ich nichts anderes mehr haben und so kaufe ich jede Woche zwei Schalen Tasty Tom bei Albert Heijn.“

Berry van de Meeberg, Konsument bei Albert Heijn aus Duiven.